Roots – Unsere Wurzeln bestimmen mit, wie wir im Leben stehen und den besonderen wie alltäglichen Geschehnissen begegnen. Eine der Wurzeln ist die Achtung, die wir uns und unserem Körper entgegenbringen.


Sind wir hier aufmerksam, geht manches einfacher und erleichtert uns den Alltag. Das bezieht Nahrung, Zyklusgeschehen und den liebevollen Umgang mit den weiblichen Organen mit ein. Wir schreiben über unsere Erfahrungen und Ansichten zu Menstruation, Verhütung, freie Geburten bis hin zu Blasenschwäche. Dabei spielt auch Selbstbestimmung eine große Rolle.

Wenn du Lust hast, dich zu diesen Themen einzubringen, schreib uns am besten eine Mail mit deinen Ideen oder komm zu einem Kulmine on Tour Abend und sprich uns dort an.

Eine Geschichte aus Athen

​Es war einmal vor langer langer Zeit – vier Jahrhunderte bevor unsere Zeitrechnungen überhaupt begann – in der griechischen Stadt Athen.
Dort lebten, arme Menschen und reiche Menschen. In einer dieser reichen Familien wurde ein Kind geboren. Ein Mädchen namens Agnodice.
Agnodice wuchs zu einer Frau mit einem wachen Verstand auf. Und wie sie durch die Welt schaute, sah sie viel Leid – vor allem bei Frauen.
Frauen litten an versteckten Krankheiten und sie litten während der Schwangerschaft, sie litten während der Geburt und sie litten nach der Geburt. Sie litten nicht nur, sie starben – und das in erschreckend großen Zahlen. Oft starben die Kinder gleich mit, während der Geburt oder kurz danach.

Weiterlesen
0 Kommentare

Eine Hela von Hand nähen – how to

Eine Hela von Hand nähen – how to

Oder: Konsumsouverän Teil 2! An besagtem Workshop-Wochenende entstanden auch Hela-Einlagen. Aus ausgemusterten Handtüchern, T-shirts und Hemden. Handgenäht, ohne Maschine. So schön, dass Nina fast nicht mehr sagen konnte, ob sie Original Kulmines oder die selbstgenähten hübscher findet.

Weiterlesen
1 Kommentar

Konsumsouverän!

Konsumsouverän!

Zero Waste und DIY, Teil 1 – Mela hat zusammen mit den Fragmenten in Wiesbaden ein ganzes Wochenende Workshops dazu angeboten. Starring: die original Hela-Faltslipeinlage. Und jede Menge Zeitungspapier.

Weiterlesen
1 Kommentar

Ein Loblied auf Pfannkuchen

Ein Loblied auf Pfannkuchen

Pfannkuchen sind ein schnelles und einfaches Essen in unendlich vielen Varianten.
Und weil ich Pfannkuchen so liebe, experimentiere ich gerne mit ihnen.

Weiterlesen
1 Kommentar

Die Macht der Wörter

Die Macht der Wörter

Vor kurzem saß Nina mit einer Bekannten in einem Café und erzählte vom Menstrual Hygiene Day, als sie auf einmal gefragt wurde: „Wieso haben die eigentlich das Wort Hygiene im Namen?"

Weiterlesen
0 Kommentare

Gemüse mit Feta

​Heute gibt es eine weitere wunderbar schnelle Zubereitungsart: Gemüse mit Feta!

Weiterlesen
0 Kommentare

Tofu aus Kichererbsen

​Vor kurzem wurde Petra ein Rezept für Kicherebsentofu aus Wien zugeschickt. 
Und als wir das letzte Mal zu dritt beisammen waren, wurde es dann schon erfolgreich getestet! 

Weiterlesen
2 Kommentare

Crumble!

​Der schnellste Weg zu Kuchengefühl im Mund ist, Crumble zu machen!

Weiterlesen
1 Kommentar

Eine kleine Atemübung

Eine kleine Atemübung

​Dem Bauchnabel erlauben beim Ausatmen zur Wirbelsäule geatmet zu werden, ist eine sanfte Art den Beckenboden zu aktivieren, mich zu zentrieren und die Wirbelsäule sich aufrichten zu lassen. Ich kann in den Rücken loslassen wie in eine Stuhllehne oder einen Baum; ich fühle mich geschützt und kann mich deshalb verletzlicher zeigen.

Weiterlesen
0 Kommentare

In Bewegung kommen

Seit Jahren versuche ich in Bewegung zu kommen. 2014 habe ich es sogar zu meinem Motto gemacht - und das mit einigen kleinen Erfolgen.
Mein Ziel war: Ich will zu einer Bushaltestelle rennen können, ohne das Gefühl zu haben, dass ich danach sterben muss. Am Ende war es eine Begegnung wegen etwas ganz anderem, welche mir ermöglichte, dieses Ziel zu erreichen …

Weiterlesen
0 Kommentare

Mandelmus zum Genießen

​Reich an Magnesium, Calcium, Vitamin B&E und vor allem wunderbar lecker!
Zum Essen, aber auch zum Trinken.

Weiterlesen
0 Kommentare

Alternative Milchprodukte

​Immer mehr Menschen entdecken, dass ihnen bestimmte Lebensmittel nicht gut tun und begeben sich auf die Suche nach Alternativen. Eine Lebenmittelgruppe, von der viele betroffen sind, ist die der Kuhmilchprodukte - zum Glück ist es hier besonders einfach alternative Produkte zu finden!

Weiterlesen
0 Kommentare

Endiviensalat mal anders

​Wer Endiviensalat und badischen Kartoffelsalat (ohne Majonäse!) mag, wird dieses Rezept mögen – als Hauptmahlzeit mit Brot oder auch auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Weiterlesen
0 Kommentare

Übungen von Petra

Übungen von Petra

​Bisher gibt es (außer von Petras Beckenbodenseminaren) keine Aufzeichnungen der vielen und vielfältigen Übungen, die sie seit zig Jahren in Seminaren und neuerdings auch bei Kulmine on Tour vermittelt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Warum wird es Rezepte im Kulmine-Blog geben?

Wenn sich Kulminefrauen treffen, dann wird meist auch gemeinsam gekocht, denn wir alle lieben kochen und essen ...

Weiterlesen
2 Kommentare

Ein Kongress, ein Zyklusbuch und ein Download

Ein Kongress, ein Zyklusbuch und ein Download

Anfang Februar waren wir (Nina und Mela) vom Kulmine-Team, zu einem Kongress des Heilpraktikerinnenverbands Lachesis eingeladen. Dort haben wir drei Tage rund um das Thema Zyklusbeobachtung und Fruchtbarkeit informiert und beraten…

Weiterlesen
0 Kommentare

on Tour


Tags


Newsletter




Empfehlungen

Nina Hanefeld natürlich informiert

Kommunikationsdesign

 

neueste Kommentare

Es ist nicht egal, wie wir gebären!
07. Januar 2018
Oh, das sollte "sehr wertvolle Eindrücke" heißen
Es ist nicht egal, wie wir gebären!
06. Januar 2018
Wow, ein sehr toller Bericht! Für mich, 29, die noch kein Kind hat und Krankenhäuser nicht mag, sind das sehr Eindrücke und Informationen. Dankeschön
Ein Taschentuch statt Geschenkpapier?
22. Dezember 2017
Nachdem ich die schönen Kulmine Taschentücher als toller Ersatz für Tempos entdeckt habe, habe ich mich auch dazu entschieden, dieses Jahr meine Weihnachtsgesch...
Handbidet How To
14. Dezember 2017
Hallo Diana! Ich war auch erst skeptisch und habe bestimmt ein Jahr lang die Tüchlein nur nach dem Pinkeln benutzt. Irgendwann habe ich dann eine Plastikflasche...
Handbidet How To
11. Dezember 2017
Danke Mela, das ist ja erstmal etwas seltsam , aber ich werde mal mutig sein ??


FAQ Fragen Antworten Chat


Blogroll