Levantiner Schwämmchen – wieso, weshalb, warum?

Levantiner Schwämmchen – wieso, weshalb, warum?

„Ich würde so gerne wieder mit meinem Partner schlafen, wenn diese blöden Schmierblutungen nicht wären!“

„Die Menstruationstasse finde ich total sinnvoll, aber wenn ich sie länger trage, drückt die Tasse unangenehm auf die Blase/den Scheideneingang.“

„Währen der Periode habe ich große Lust auf Sex, aber ich fühle mich wegen meiner starken Blutung unwohl bei dem Gedanken daran.“

„Ich habe Softtampons probiert, finde diese aber viel zu teuer und zudem nicht umweltfreundlich.“


Diese Sätze begegnen mir immer wieder, wenn ich in Internetforen unterwegs bin. Frauen sind auf der Suche nach alternativen Menstruationsartikeln oder wünschen sich unabhängig davon, während der Periode ungestört Sex haben zu können. Aber wie geht das?

Vor allem Frauen mit einer sehr starken Blutung schrecken häufig davor zurück, „einfach so“ mit ihrem Partner intim zu werden. Eine dieser Frauen bin ich – schon seit meiner frühen Jugend habe ich eine überstarke Regelblutung, die dazu noch lange andauert. Wenn dann noch Schmierblutungen dazu kommen, sind das auf einmal eine Menge Tage im Zyklus, die für unblutigen Geschlechtsverkehr nicht mehr in Frage kommen. 
(Mein Partner und ich können offen über Menstruation und ähnliche Themen reden, dennoch bevorzuge ich es, während des Verkehrs nichts von der Blutung zu merken.) 

Eine oft genannte Möglichkeit sind Softtampons – allerdings sind diese teure Wegwerfartikel. Eine Packung mit zehn Stück kostet rund neun Euro und die mehrfache Verwendung eines Tampons ist natürlich nicht vorgesehen.
Eine wiederverwendbare Variante ist, das Diaphragma zweckentfremdet zu nutzen. Dabei ist nur wichtig, dass die Verhütung auf andere Weise gewährleistet ist.
Und einige Frauen sind sogar in der Lage, während des Tragens einer Menstruationstasse Verkehr zu haben. Dies ist aber von den Hersteller:innen eigentlich nicht vorgesehen. 

Levantiner Schwämmchen
Die große Erleuchtung kam, als ich im Nfp-Forum das erste Mal vom so genannten Levantiner Schwämmchen gehört habe. Es handelt sich um einen sehr feinporigen Naturschwamm mit einem Durchmesser von circa fünf Zentimetern. Dieser wird nass gemacht, ausgewrungen und in die Vagina eingeführt, so dass er in etwa vor dem Muttermund platziert wird. Je nach persönlicher Anatomie ist das mal mehr und mal weniger weit vom Vaginaeingang entfernt. Sollte eine Frau eher schmal gebaut sein, kann die übliche Schwammgröße unangenehm sein. In diesem Fall kann sie sich den Schwamm mit einer Schere zur gewünschten Größe zurecht schneiden. 

Durch die sehr feinen Poren kann das Levantiner Schwämmchen eine beachtliche Menge Flüssigkeit aufnehmen und gibt diese erst wieder frei, wenn man den Schwamm ausdrückt oder auswäscht. 

Wie fühlt es sich nun an, einen Naturschwamm zu tragen?
Man spürt ihn nicht (oder schneidet sich ggf. den Schwamm etwas zurecht). Auch der Partner spürt es nicht, wenn man mit Schwamm vaginalen Verkehr hat. Das Schwämmchen ist so weich und flexibel, dass es sich der Anatomie von Mann und Frau anpasst. 

Was passiert nach dem Verkehr?
Da das Levantiner Schwämmchen keinen Rückholfaden hat, ist man darauf angewiesen, es mit den Fingern zu greifen und zu entfernen.
Ich würde jeder Frau empfehlen, sich mit ihrer Anatomie vertraut zu machen, dann fällt das Herausnehmen wesentlich leichter.
Sollte man das Schwämmchen mal nicht erwischen, kann man warten, bis es sich vollgesogen hat und von alleine nach unten rutscht. Möglich ist es auch, etwas zu pressen. Hilft auch das nicht, kann man in der Badewanne oder Dusche in die Hocke gehen.
Mein Schwämmchen ist schon seit einigen Jahren im Einsatz und ich hatte nie Schwierigkeiten, es zu entfernen.
Allerdings bin ich es auch als Anwenderin von Sensiplan (eine Form der Natürlichen Familienplanung) gewohnt, meinen Muttermund zu tasten und habe diesbezüglich keine Berührungsängste. 

Reinigen kann man das Schwämmchen unter fließendem Wasser. Achtung: bitte kaltes Wasser verwenden, sonst gerinnt das Blut! Danach sollte man es in Essigwasser desinfizieren. 
Auskochen würde den Schwamm zerstören, dies bitte nicht ausprobieren. 

Das Levantiner Schwämmchen ist auch dann zu empfehlen, wenn …

  • man nur noch eine leichte Blutung hat und das Einführen und Entfernen einer Menstruationstasse unangenehm ist 
  • man generell eine Menstruationstasse als zu voluminös empfindet und damit ein Fremdkörpergefühl hat 
  • man Tampons nicht verträgt, weil diese die Schleimhäute austrocknen 
  • man eine extrem starke Blutung hat und den Schwamm in die Menstruationstasse legt, um somit mehr Blut auffangen zu können. 

Kleiner Wermutstropfen
Das Reinigen und Wiedereinsetzen des Schwämmchens erfordert, dass man Zugang zu fließendem Wasser hat. Bei der Arbeit oder unterwegs kann dies problematisch sein.
Für mich ist die Nutzung des Schwämmchens daher eher auf Zuhause beschränkt.
(Länger als vier bis sechs Stunden sollte der Schwamm sicherheitshalber nicht getragen werden, auch wenn keine Fälle von TSS bekannt sind.) 

Für mich hat das Levantiner Schwämmchen dazu beigetragen, einen natürlichen Umgang mit meiner Menstruation und meiner Sexualität zu entwickeln. Der Schwamm ist für mich die ideale Ergänzung zur Menstruationstasse und zu Kulmine Stoffbinden und -slipeinlagen.
Ich bin froh, somit völlig unabhängig von Wegwerf-Menstruationsartikeln zu sein. Und neben dem Umweltschutz freue ich mich noch über eine wesentlich gesündere Vaginalflora. 

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Schwämmchen gesammelt? Würdet ihr ihn weiter empfehlen?

Liebe Grüße – Eure Alba


Tagebuch einer Kulmine-Anfängerin Teil 3: Der Allt...
Ein Gastbeitrag von Fey: Die vaginale Keimflora
 

Kommentare 8

Gäste - Lara am Montag, 21. August 2017 13:06

Ein sehr schöner Beitrag, liebe Alba. Danke, dass du deine Schwämmchen-Erfahrungen teilst. :-)

Meine ersten Schwämmchen habe ich letztes Jahr zusammen mit einer Knöpfbinde von Kulmine bestellt, da ich von den Wegwerfartikeln weg wollte. Tampons kann ich nur schwer benutzen, da ich immer das Gefühl habe, mein Körper wolle sie nicht behalten, die Krämpfe wurden auf jeden Fall schlimmer. Bei den Schwämmchen schätze ich, dass zwar das Blut zurückgehalten wird, sie sich aber nicht nach "stauen" anfühlen. Sind sie voll, läuft das Blut weiter nach unten und da wartet dann eben eine Kulmine-Binde. Bisher habe ich sie nicht für GV genutzt, kann es mir aber auf jeden Fall besser vorstellen als meine fast schon traumatische Softtampon-Erfahrung. Danke für den Tipp :-)

Ein sehr schöner Beitrag, liebe Alba. Danke, dass du deine Schwämmchen-Erfahrungen teilst. :-) Meine ersten Schwämmchen habe ich letztes Jahr zusammen mit einer Knöpfbinde von Kulmine bestellt, da ich von den Wegwerfartikeln weg wollte. Tampons kann ich nur schwer benutzen, da ich immer das Gefühl habe, mein Körper wolle sie nicht behalten, die Krämpfe wurden auf jeden Fall schlimmer. Bei den Schwämmchen schätze ich, dass zwar das Blut zurückgehalten wird, sie sich aber nicht nach "stauen" anfühlen. Sind sie voll, läuft das Blut weiter nach unten und da wartet dann eben eine Kulmine-Binde. Bisher habe ich sie nicht für GV genutzt, kann es mir aber auf jeden Fall besser vorstellen als meine fast schon traumatische Softtampon-Erfahrung. Danke für den Tipp :-)
Gäste - Alba am Freitag, 25. August 2017 16:14

Vielen Dank für die Rückmeldung, liebe Lara!

Vielen Dank für die Rückmeldung, liebe Lara!
Gäste - Barbara am Montag, 21. August 2017 17:43

Danke für den Text, Alba (so ein schöne Name übrigens)! Das klingt echt interessant. Ich hatte die Schwämmchen bis jetzt noch gar nicht richtig beachtet, dabei gibt es sie ja schon länger bei Kulmine. Ich hatte sie bis jetzt aber immer nur als Alternative zum Cup wahrgenommen, und da bin ich mit der Lunette einfach so zufrieden, dass ich mich nicht für Alternativen interessiere. Aber für GV hört sich das ja nach einer sehr feinen Lösung an. Ich habe, wie Du, auch sehr starke Blutungen...und oft auch große Lust am Zyklusanfang. :-)
Ach ja, was meinst Du denn mit üblicher Schwammgröße? Habe gesehen, dass es bei Kulmine 3 Größen gibt. Bin auch schmal gebaut, aber eben mit starker Blutung, weshalb ich bei den Cups trotzdem die größere Größe nehme. Deshalb überlege ich jetzt grad, welches Schwämmchen wohl zu mir passen würde.

Danke für den Text, Alba (so ein schöne Name übrigens)! Das klingt echt interessant. Ich hatte die Schwämmchen bis jetzt noch gar nicht richtig beachtet, dabei gibt es sie ja schon länger bei Kulmine. Ich hatte sie bis jetzt aber immer nur als Alternative zum Cup wahrgenommen, und da bin ich mit der Lunette einfach so zufrieden, dass ich mich nicht für Alternativen interessiere. Aber für GV hört sich das ja nach einer sehr feinen Lösung an. Ich habe, wie Du, auch sehr starke Blutungen...und oft auch große Lust am Zyklusanfang. :-) Ach ja, was meinst Du denn mit üblicher Schwammgröße? Habe gesehen, dass es bei Kulmine 3 Größen gibt. Bin auch schmal gebaut, aber eben mit starker Blutung, weshalb ich bei den Cups trotzdem die größere Größe nehme. Deshalb überlege ich jetzt grad, welches Schwämmchen wohl zu mir passen würde.
Gäste - Alba am Freitag, 25. August 2017 16:16

Liebe Barbara, danke für die Rückmeldung :-)
Ich nehme trotz starker Blutung einen sehr kleinen Schwamm, den ich mir zurecht geschnitten habe. Also noch kleiner als die kleinste Größe von Kulmine. Da ich den Schwamm immer nur für kurze Zeit trage (und beim GV die Blutung meist zum Stoppen kommt), reicht das.
Liebe Grüße Alba

Liebe Barbara, danke für die Rückmeldung :-) Ich nehme trotz starker Blutung einen sehr kleinen Schwamm, den ich mir zurecht geschnitten habe. Also noch kleiner als die kleinste Größe von Kulmine. Da ich den Schwamm immer nur für kurze Zeit trage (und beim GV die Blutung meist zum Stoppen kommt), reicht das. Liebe Grüße Alba
Gäste - Barbara am Freitag, 25. August 2017 17:18

Danke Dir, Alba, ich glaube, das ist das, was ich auch bräuchte. Liebe Grüße Barbara

0
Danke Dir, Alba, ich glaube, das ist das, was ich auch bräuchte. Liebe Grüße Barbara
Gäste - Lara am Montag, 21. August 2017 22:22

Barbara, es gibt einen Pack, in dem drei Größen enthalten sind, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habe alle drei und nutze meist den kleinsten. Den größten könnte ich locker einmal zerschneiden, aber ich lasse ihn so und gewöhne mich langsam daran. :-)

Barbara, es gibt einen Pack, in dem drei Größen enthalten sind, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habe alle drei und nutze meist den kleinsten. Den größten könnte ich locker einmal zerschneiden, aber ich lasse ihn so und gewöhne mich langsam daran. :-)
Gäste - Mela am Freitag, 25. August 2017 14:26

Danke Lara! Das Päckchen, das du meinst ist dieses hier.

Danke Lara! Das Päckchen, das du meinst ist [url=https://shop.kulmine.de/Levantiner-Menstruationsschwaemmchen/Levantiner-Schwaemmchen-Groesse-5-6-7.html]dieses hier[/url]. :)
Gäste - Mela am Freitag, 25. August 2017 16:39

Mir fällt gerade noch etwas ein, was mir Nina erzählt hat!
Ich habe Schwämmchen einfach im feuchten Zusatnd gestopft ^^
Nina dagegen faltet ihren Schwamm, so wie man es bei einer Menstasse auch macht. Ich kann mir vorstellen, dass es das Einführen einfacher macht und so auch größere und saufkräftigere Schwämme gut eingeführt werden können.

Mir fällt gerade noch etwas ein, was mir Nina erzählt hat! Ich habe Schwämmchen einfach im feuchten Zusatnd gestopft ^^ Nina dagegen faltet ihren Schwamm, so wie man es bei einer Menstasse auch macht. Ich kann mir vorstellen, dass es das Einführen einfacher macht und so auch größere und saufkräftigere Schwämme gut eingeführt werden können.
Gäste
Samstag, 18. November 2017

on Tour


Tags


Newsletter




Empfehlungen

Nina Hanefeld natürlich informiert

Kommunikationsdesign

 

neueste Kommentare

Hamburg, 2. November '17
15. November 2017
Vom Stückgut-Team „Unverpackt Einkaufen in Hamburg“ erreichte uns eine tolle Mail. So könnt ihr einen Eindruck bekommen, was euch an einem Abend bei Kulmine on ...
Mein Weg zur natürlichen Verhütung
08. November 2017
Nina war mir im Forum aufgefallen, weil ihre Beiträge oft frech, intelligent und lustig waren. Das ist heute noch so
Bidettücher statt Toilettenpapier
28. Oktober 2017
Ich liebe meine "Intilas" (Intim-Lappen)! Ich sammle sie in einer separaten Box, in die ein Schuss Effektive Mikroorganismen kommt. Das verhindert Gerüche. 1x p...
Bidettücher statt Toilettenpapier
24. Oktober 2017
Nina und ich nutzen die Reststücke schon lange im Haushalt, statt Haushaltspapier. Das ist ökologisch interessant und wegen des schönen Stoffs auch schön sinnl...
Augsburg, 11. November '17
16. Oktober 2017
Aktualisierung Termin Ruta Natur: 15-17 Uhr.


FAQ Fragen Antworten Chat


Blogroll