Ab die Post!

​Bei mir gibt es eine kleine Sammlung in der Wohnung.
In der liegen seit einer undefinierten Zeit (sicherlich Jahre) eine Reihe von Sachen wie...
Eine Festplatte! Ein altes Handy! Und einige Druckerpatronen.
Ich nehme mir immer wieder vor, sie bei der entsprechenden Sammelstelle abzugeben. Aber offensichtlich scheint das bei mir nicht besonders erfolgreich zu sein.
Und dann hat Petra mir den folgenden Link gegeben, auf dem ich etwas nützliches entdeckte!


Die deutsche Post bietet an diese Art von elektronischem Müll kostenlos zu entsorgen. Auf ihrer Seite steht: "Geeignet sind grundsätzlich alle Altgeräte, Bauteile und Druckerpatronen, die in einen Maxibrief passen (Höchstmaß: 35 × 25 × 5 cm, Höchstgewicht: 1.000 g).

  • alte Handys, Mobiltelefone, Smartphones 
  • Digitalkameras, PDA, MP3-Player
  • leere Druckerpatronen 
  • kleinere Computerbauteile, wie Laufwerke oder Festplatten" 

Man kann übrigens jede Art von stabilem Umschlag nutzen und muss dafür keinen speziellen bei der Post abholen - zum Glück, sonst würden dafür bei mir vermutlich noch weitere Jahre ins Land ziehen. 

Anleitung:
"Kostenlose Versandmarke ausdrucken und auf einen stabilen Umschlag kleben.
Defektes Elektrogerät, altes Handy oder leere Druckerpatronen in den Umschlag stecken.
Bitte vorher die Batterien und beim Handy entsorgen die SIM-Karte entfernen und persönliche Daten löschen.
Umschlag gut verschließen.
Den Umschlag in den Briefkasten werfen oder in der Postfiliale abgeben." 

Und das war es schon!

Alles weitere, auch der Link zum Ausdrucken der Briefmarke findet sich auf der Seite der deutschen Post


Sich selbst zu verstehen
Cuterus
 

Kommentare 1

Gäste - Magdalena am Mittwoch, 19. Juli 2017 10:50

Und hast du es dann geschafft, deinen Schweinehund zu überwinden, und die Sachen loszuwerden? Tolle Sache...!

Und hast du es dann geschafft, deinen Schweinehund zu überwinden, und die Sachen loszuwerden? Tolle Sache...!
Gäste
Samstag, 18. November 2017

on Tour


Tags


Newsletter




Empfehlungen

Nina Hanefeld natürlich informiert

Kommunikationsdesign

 

neueste Kommentare

Handbidet How To
18. November 2017
mach ich seit längerem so. klopapier gibts bei mir nur noch für gäste. (na, wenn die meinen...) habe aber das loch mit einer heissen nadel in den flaschenhals s...
Hamburg, 2. November '17
15. November 2017
Vom Stückgut-Team „Unverpackt Einkaufen in Hamburg“ erreichte uns eine tolle Mail. So könnt ihr einen Eindruck bekommen, was euch an einem Abend bei Kulmine on ...
Mein Weg zur natürlichen Verhütung
08. November 2017
Nina war mir im Forum aufgefallen, weil ihre Beiträge oft frech, intelligent und lustig waren. Das ist heute noch so
Bidettücher statt Toilettenpapier
28. Oktober 2017
Ich liebe meine "Intilas" (Intim-Lappen)! Ich sammle sie in einer separaten Box, in die ein Schuss Effektive Mikroorganismen kommt. Das verhindert Gerüche. 1x p...
Bidettücher statt Toilettenpapier
24. Oktober 2017
Nina und ich nutzen die Reststücke schon lange im Haushalt, statt Haushaltspapier. Das ist ökologisch interessant und wegen des schönen Stoffs auch schön sinnl...


FAQ Fragen Antworten Chat


Blogroll