Modelle & Saugfähigkeit Hinweise & Pflege Material

Waschbare Slipeinlagen aus Bio-Baumwolle für Männer,  in gewohnter Kulmine Qualität: frei von hautirritierenden Zusätzen, Gentechnik und ohne Plastik. Das 3D-Modell besticht durch seine anatomische Form und starke Saugfähigkeit. Ein Arzt hat zusammen mit uns an dieser neuen Form gearbeitet. Das bisherige Angebot wird dadurch perfekt ergänzt.

 

Prolog

Eines Tages stellt Mann vielleicht fest, dass doch mehr Flüssigkeit nachtropft, als Mann es bisher gewohnt war. Mann möchte Abhilfe schaffen und sucht nach Möglichkeiten der Abhilfe. Und Mann entdeckt viele Dinge, die ihn an Babywindeln erinnern, hergestellt mit viel Kunststoff und Chemie. Gar nicht gut, denkt Mann.
Mit etwas Glück entdeckt Mann Kulmine und ist hier genau am richtigen Platz für eine hochwertige Alternative: Waschbare, wiederverwendbare Slipeinlagen für Männer aus hochwertigen natürlichen Materialien in der optimalen Form, mit  bequemen Sitz und vollkommen unauffällig.

 

Modelle & Saugfähigkeit

2D – klassisch (ehem. „Athen“)

Als Wäscheschutz und einfacher Tropfenfang. Die besonders leichte Einlage eignet sich als sicherer Wäscheschutz an langen Tagen, zum Beispiel bei Messen. Innen mit saugfähigem Molton und außen mit weichem Flanell – in naturweiß und nachtschwarz erhältlich.

3D – anatomisch (ehem. „Rom“)

Speziell geformt für die männliche Anatomie! Die weiche Schalenform schafft einen passgenauen und sicheren Sitz und ist deshalb besonders komfortabel zu tragen. Aus besonders dickem, naturbelassenem Molton gearbeitet, bieten wir 2 Größen in je 2 Stärken an.

  • Dünn: Als Tropfenfang und bei leichter Blasenschwäche. Ideal bei bemerkbarem aber wenig ausgeprägtem Bedarf.
  • Dick: Bei leichter bis mittlerer Blasenschwäche. Geeignet für etwas stärkeren Bedarf und wenn man auf der sicheren Seite sein will.

Auslaufsicher bis ca. 10 ml

Die Saugstärke und Aufnahmefähigkeit beruht auf Erfahrungswerten und kann schwanken. Die Männerslipeinlage 3D - anatomisch in der dickeren Ausführung, sollte in der Regel bis 10 ml auslaufsicher sein.


 

Hinweise & Pflege


Nur mit gut anliegenden Unterhosen / Slips bieten Stoffslipeinlagen für Männer genug halt gegen Verrutschen. Boxershorts sind in diesem Fall ungeeignet.

Nach dem Waschen und Trocknen mit den Daumen beider Hände die Slipeinlage für Männer wieder in eine schöne Hohlform bringen (quasi innen ausbeulen), damit sie wieder die richtige Form annimmt.


Unsere Bio-Baumwolle ist robust. Die Einlagen und Tücher vertragen fast alles. Vor allem die naturweißen Stoffe können problemlos gekocht werden. Unter anderem werden sie auch in großen Wäschereien  (z.B. in  Seniorenheimen) gewaschen und maschinell getrocknet.

  • Kochwäsche bis 95°C möglich.
  • Um die Farben zu schonen empfehlen wir, bei den farbigen Stoffen, maximal 60°C.
  • Aus hygienischer Sicht sind 40°– 60°C für die meisten Menschen ausreichend.
  • bis 60° können die farbigen Stoffe (nach der ersten Wäsche) problemlos zusammen mit heller Wäsche gewaschen werden (von leichten Einfärbungen wurde in Zusammenhang mit den schwarzen Stoffen berichtet).
  • Weichspüler ist nicht empfohlen, da er die Saugfähigkeit der Baumwolle einschränkt.
  • Heißes Bügeln ist möglich.
  • Uneingeschränkt Trockner geeignet.
  • Nach der ersten Wäsche tritt ein Pilling auf. Die Einlagen sehen dann nicht mehr so glatt aus. Das ist allerdings kein Nachteil sondern eine Eigenschaft unsere hochwertigen Stoffe, die die Saugkraft fördert und weiteren Schutz gegen Verrutschen bietet.
  • Bei der ersten Wäsche laufen die Stoffe in der Längsrichtung ein. Der Wert beträgt bei Flanell ca. 5%, bei Molton ca. 8%.
 

Materialien

Bio-Baumwolle

Unsere Bio-Baumwolle kommt aus eigenen Partnerprojekten unseres Lieferanten in Kirgistan und Uganda. Baumwollpflanzen brauchen sehr viel Wasser zum Wachsen, darum werden Anbaugebiete ausgewählt, in denen es ausreichend regnet. Eine Abnahmegarantie ermöglicht die finanzielle Sicherheit der Bäuerinnen und Bauern und verdeutlicht die Wertschätzung ihnen und ihrer Arbeit gegenüber. Der Verzicht auf Zwischenhändler ermöglicht zudem die volle Kontrolle über Qualität und Reinheit der Bio-Baumwolle.

Bio-Baumwolle bedeutet:

  • Einhaltung der Richtlinien der EU-Verordnung für biologischen Landbau
  • keine genmanipulierten Sorten
  • biologischer Pflanzenschutz statt Einsatz von Pestiziden
  • natürlicher Dünger statt Kunstdünger
  • Schutz von wertvollem Grundwasser
  • niedrigerer Ertrag pro Hektar als im konventionellen Anbau
  • kein Auslaugen der Böden durch Monokulturen: Durch Fruchtfolge mit anderen Saaten wird die Fruchtbarkeit des Bodens langfristig gesichert und verbessert.

Flanell

Den Flanell verwenden wir für unsere Stoffslipeinlagen und Stoffbinden immer als äußerste Lage und auch bei den Kulmine Edeltüchern. Der Flanell ist ein Baumwollstoff mit dichtem, einseitig aufgerautem Flor. Das Gewebe ist weich und von hoher Qualität.

Anders als viele Hersteller verwendet unser Lieferant für seine Biber-Qualität keine so genannten Kämmlinge. Das sind kurze Baumwollfasern, die bei der Produktion, beispielsweise von Satin, ausgekämmt werden, weil sie für diese Qualität zu kurz sind. Der Verzicht auf diese Kämmlinge erhöht Festigkeit und Haltbarkeit des Stoffes.

Nach der ersten Wäsche tritt ein Pilling auf. Die Einlagen sehen dann nicht mehr so glatt aus. Das ist allerdings kein Nachteil sondern eine Eigenschaft der hochwertigen Stoffe, die die Saugkraft fördert und weiteren Schutz gegen Verrutschen bietet.

Molton

Molton sorgt im Kern der Kulmine Stoffbinden für die die gute Saugkraft. Ausserdem verwenden wir den Molton als Hauptstoff bei den Körper- und Haushaltstüchern.

Färbung

Wir verarbeiten ausschließlich reine Bio-Baumwoll-Stoffe (kbA), diese werden dem weltweit höchsten Standard für ökologische Natur-Textilien entsprechend angebaut und hergestellt – einschließlich Färbung. 
Es handelt sich dabei um  reaktive Färbungen. Das heißt die Farben gehen mit den Fasern ein Verbindung ein, damit die Einfärbungen besonders waschecht sind. Manche Färbungen scheinen die Stofffasern stärker zu verändern als andere. So weist zum Beispiel der Flanell in türkis etwas weniger Flor auf, als in caramell oder blutrot. Bei den Binden hat dies keine Auswirkung auf die Funktion. Bei den entsprechenden Staubtüchern ist der Staub deswegen unter Umständen etwas schwieriger herauszuschütteln.
Gerne würden wir rein pflanzlich gefärbte Stoffe anbieten, jedoch haben wir noch keine Gefunden die unseren Ansprüchen gerecht werden.

Ohne PUL oder Plastikfolie

Wasserundurchlässige Folien aus Polyurethankunstoffen (PU / PUL) stehen einer guten Atmungsaktivität entgegen. Sie führen zu vermehrtem Wärmestau und Schwitzen und begünstigen die unangenehme Geruchsbildung.

Der mehrlagige, extra dicke Molton ist so saugfähig, dass die Einlagen auch ohne PUL bis zu ca. 10 ml auslaufsicher sind.

Noch ein Pluspunkt: Ohne Folie rascheln Kulmines nicht – weder beim Auspacken noch beim Tragen. Außerdem ist dadurch die Entsorgung der Stoffbinden am Ende ihrer langen Nutzungsdauer unproblematisch.